Mitglied bei den Österreichischen Traditionsweingütern

31.8.2020

Die Etiketten unserer Grünen Veltliner des Jahrgangs 2019 vom Hohenberg und Georgenberg ziert jetzt das Erkennungszeichen für Erste Lagen: 1ÖTW. 

Der 1992 gegründete Verein Österreichische Traditionsweingüter definiert und klassifiziert herausragende Weinberglagen im Donauraum, die konsistent individuelle und hochwertige Weine hervorbringen. Diese als ‚Erste Lage‘ geadelten Weine bringen die Charakteristika der Gegend, der Böden, des Klimas, der Sorten und Keller zum Ausdruck. Auch andere Weinbaugebiete in Österreich und Europa verwenden diese Lagenklassifizierung, was eine internationale Vergleichbarkeit ermöglicht.

Echt und authentisch

„Dass unsere beiden Riedenweine nun das Prädikat Erste Lage tragen, ist für uns und unsere Arbeit eine große Auszeichnung“, bringt Josef Ehmoser seine Freude über die Mitgliedschaft zum Ausdruck. Die Riede am Hohenberg zeigt durch die Südsüdost-Ausrichtung und die Höhe der Lage kühle Anklänge, rauchige Nuancen und etwas Schwarztee. Der Grüne Veltliner vom Georgenberg, einem windgeschützten und warmen Südhang, präsentiert sich mit Struktur, großer Tiefe und vielschichtigen warmen Fruchtnoten.

2019er Gutsweine

10.01.2020

Wir starten mit Schwung ins neue Jahr und präsentieren unsere beiden Gutsweine Grüner Veltliner Wagram Terrassen und Rosé Vom Zweigelt des wunderbaren Jahrgangs 2019.

Schwungvoll zeigt sich auch der neue Schriftzug unseres charmanten Rosé Vom Zweigelt, der viel Frische und Frucht versprüht. Der von den Lössböden geprägte Grüne Veltliner Wagram Terrassen ist der klassische Botschafter unserer Heimat Wagram. Beide Weine warten nur darauf, Trinkvergnügen zu bereiten.

Die klimatischen Bedingungen waren 2019 ideal: Nach einem kalten Februar und März war der Mai regenreich und im Sommer folgte eine sehr warme, stabile Phase. Glücklicherweise sorgte immer zum passenden Zeitpunkt Regen für eine Erfrischung der Reben. Gekrönt wurde das Jahr mit einem goldenen Herbst und stabilem Erntewetter. Die sogenannte 9er-Serie setzt sich somit fort: Alle 9er Jahrgänge, also 1999, 2009 und 2019, boten herausragende Weine.

Biodiversitätsflächen

17.09.2019

Weil Nachhaltigkeit nur dann funktioniert, wenn sie gelebt wird, möchten wir von unserem aktuellen Projekt für ein stabiles Ökosystem im Weingarten erzählen:

Wir haben in unseren Weingärten Biodiversitätsflächen angelegt. So finden in den neu aufgeschütteten Steinhaufen Insekten, Eidechsen, junge Rebhühner und Kaninchen Schutz, Zuflucht oder auch einen Platz zum Sonnen. Außerdem haben wir Obstbäume gepflanzt, die für unsere fleißigen Mitarbeiter während der Mittagsrast angenehme Schattenspender sind, und deren Früchte als kleine Jause zwischendurch vernascht werden können. Sie bieten auch zahlreichen Vogelarten ein neues Zuhause. Diese gezielte Förderung der Biodiversität schafft das nötige Netzwerk für ein stabiles Ökosystem im Weingarten.

Frostkerzen gegen die Kälte

21.05.2019

Ein Osterfeuer der besonderen Art wurde bei uns am Wagram in der Karwoche entzündet.

Es waren Frostkerzen, die in der sternenklaren und eiskalten Nacht von 15. auf 16. April unsere Weingärten hell erleuchteten. Damit unsere austreibenden dreijährigen Reben im wahrsten Sinne des Wortes keine Frostbeulen bekommen, mussten wir sie vor der klirrenden Kälte in den frühen Morgenstunden schützen. Also haben wir die Kerzen in den Weingartenzeilen verteilt, angezündet und so den drohenden Schaden durch Frost erfolgreich abwenden können.

Wagram Terrassen

17.01.2019

Unser Grüner Veltliner Gutswein hat einen neuen Namen: Wagram Terrassen. Damit möchten wir unsere Herkunft Wagram stärker ins Rampenlicht rücken.

Wir leben im östlichen Teil des Wagrams, der auf seinen Lössböden herausragende Grüne Veltliner hervorbringt. Der Wagram ist ein markanter Höhenzug, also eine Terrasse in der umliegenden Landschaft. Von hier hat man einen fantastischen Ausblick bis zum Ötscher und zum Schneeberg. Sprachwissenschaftlich hat der Wagram seinen Ursprung in den mittelhochdeutschen Worten „wac“ für Welle oder Wogen und „rain“ für Wiese oder Hang. Und hier wächst unser würziger, kompakter Grüner Veltliner. Geprägt von den Lössböden ist er ein klassischer Botschafter unserer Heimat Wagram. Der Jahrgang 2018 präsentiert sich wegen der klimatischen Bedingungen besonders gehaltvoll.

Gemischter Satz Unter der Burg 2017

04.12.2018

Ein Wein wie damals: Einzigartig, charaktervoll und körperbetont – so schmeckt unser neuester Wein.

Früher wurden Weingärten gemischt ausgepflanzt, um sortenspezifische Jahrgangsschwankungen gering zu halten. Der traditionsreiche Wein stammt aus einem Weingarten unterhalb eines Wäldchens mit Überresten einer mittelalterlichen Holzburg – daher der Name „Unter der Burg“.
Acht unterschiedliche Sorten – Grüner Veltliner, Weisser Burgunder, Grauer Burgunder, Chardonnay, Gewürztraminer, Zierfandler, Rotgipfler und Neuburger – wachsen gemeinsam, werden händisch geerntet und zusammen weiterverarbeitet. Nach einer Maischestandzeit reifen die Trauben fast ein Jahr auf der Vollhefe im großen Holzfass. Der Gemischte Satz präsentiert sich konzentriert, mit einer vielschichtigen Textur, großem Reifepotenzial und mit Aromen von Honig und vollreifen Birnen.

Ernte so früh wie noch nie beendet

10.11.2018

Jahrgang 2018: In diesem Jahr haben wir die Ernte am 24. September abgeschlossen – so früh wie noch nie.

Die 2018er Weine werden ein vollreifer Jahrgang mit kräftiger Struktur. Der April war heuer extrem warm und so hatten wir einen frühen, explosiven Austrieb. Auch der normalerweise übliche Kälteeinbruch – die sogenannte Schafskälte – blieb dieses Jahr aus. Nach dieser frühen Blüte konnten die Trauben ohne Verzögerung bis zum Erntestart am 30. August gedeihen. Es war ein heißes und trockenes Jahr, aber zum Glück hatten wir einige kleinräumige, heftige Gewitter, die unsere Reben mit genügend Feuchtigkeit versorgten.

Ein besonderer Jahrgang
Die 2018er Weine ruhen und reifen ja noch im Keller, aber man kann bereits sagen, dass die Weine aus dem vollreifen Jahrgang mit einer kräftigen Struktur ausgezeichnet sind, die uns langlebige und lagerfähige Weine bringt. Unsere beiden Gutsweine Wagram Terrassen Grüner Veltliner und Rosé Vom Zweigelt gibt es bereits ab Mitte Jänner 2019 zu kaufen. Besonders freuen wir uns auf die beiden Riedenweine Hohenberg und Georgenberg Grüner Veltliner, die über den Sommer in großen Holzfässern zu großen Weinen heranreifen. Das Jahr 2018 wird aber auch erstklassige Rotweine hervorbringen.

Menü